Hauptmenü

Wer kann mitsingen?

Kurz und knapp: Jeder. Durch seine eingängige Pop-Art ist das Oratorium leicht zu erlernen. Besonders das gemeinsame Singen im Chor macht textsicher. Eine Religionszugehörigkeit wird nicht geprüft oder vorausgesetzt.

 

Viele Mitwirkende kommen aus Kirchen-, Pop- und Gospel-, sowie Schul- und Jugendchöre, die das Pop-Oratorium im eigenen Chor einstudieren und an den gemeinsamen Proben teilzunehmen. Sängerinnen und Sänger, die nicht in einem Chor singen, können selbstverständlich auch teilnehmen oder sich nach einem Chor in Ihrer Nähe erfragen. Für Einzelsängerinnen und –sänger wird ein spezieller Probentag angeboten.

 

Das Pop-Oratorium besteht aus 19 Liedern. Die Stücke sind so angelegt, dass auch Laienchöre die Lieder erlernen können und Spaß bei den Proben haben. Jedes Chormitglied erhält ein Notenheft und optional eine Übungs-CD vom Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“. So kann sich jede Sängerin und jeder Sänger optimal auf die Chorproben vorbereiten. Außerdem sind vom Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“ Playback-CDs, Klavierausgabe und Partitur erschienen, welche die Probenarbeit unterstützen können.

 

Infotour fortsetzen: Die Autoren