Hauptmenü

Solisten

Sascha-Krebs-musical

Sascha Krebs - Moses

Sascha tourte bereits als Solist mit "The Best of Broadway" und der "Andrew Lloyd Webber- Musical-Gala" durch ganz Europa. Des Weiteren war er in der "Rocky Horror Show" und in "Hello, Dolly!" zu erleben sowie in der "West Side Story" an der Oper Bonn.
 Unter der Regie von Roman Polanski verkörperte er den Herbert und den Grafen von Krolock in "Tanz der Vampire" am Wiener Raimund Theater. Er war in "Joseph", bei der Welturaufführung des Musicals "Bal au Moulin Rouge", in "Kuss der Spinnenfrau" und in der deutschsprachigen Erstaufführung von "Dracula" zu sehen. Er spielte die Titelrolle in "Jesus Christ Superstar" in acht verschiedenen Produktionen.
 Sascha stand seit der ersten Stunde bei dem Queen-Musical "We Will Rock You" auf der Bühne und spielte vier verschiedene Hauptrollen in weit über 1000 Shows in Köln, Zürich, Wien, Stuttgart, Basel, Essen und im Theater des Westens in Berlin. Er tourte zudem mit "Rock Meets Classic" durch sechs Länder und teilte die Bühne mit u.a. Bonnie Tyler, Kim Wilde, Mick Bix & Bernie Shaw (Uriah Heep), Midge Ure (Ultravox), Steve Lukather (Toto), Chris Thompson (Manfred Mann's Earth Band), Paul Rodgers (Free, Bad Company, Queen), Ian Gillan (Deep Purple) und Alice Cooper. 

 

bonita03

Bonita Niessen - Zipporah

Seit Jahren ist die gebürtige Kapstädterin als überaus erfolgreiche Sängerin etabliert. Sie nahm bereits ein Jahr nach ihrer Ankunft in Deutschland ihre erste Platte auf, bekam dafür einen Plattenvertrag bei BMG Ariola und begann somit ihre musikalische Karriere. Die temperamentvolle Sängerin und Songschreiberin ging mit Till Brönner auf Deutschland Tournee und ist u.a. mit bzw. für die Eurythmics, Kool & The Gang, Bootsy Collins, Bobby Kimball (Toto), T.M. Stevens, Dahlia Lavi, Stefanie Heinzmann und Michael Bublé aufgetreten. Nach ihrem erfolgreichen TV- Auftritt bei TV TOTAL genoss die Südafrikanerin viel Aufmerksamkeit für ihre Powerstimme und energischen Performances.

Nachdem sie auf der Deutschland-Tournee der 10 Gebote im Ensemble dabei war, übernimmt sie in Hamburg erstmals die Hauptrolle der Zipporah.

 

Yosefine Buohler

Yosefine „Yoyo“ Buohler - Erzählerin

Die 19-jährige Halbschwedin Yosefin singt, seitdem sie sprechen kann. Schon mit 13 Jahren stand sie im Finale von  „Das Supertalent". 2010 sang sie vor der schwedischen Königin Sylvia. 2013 schaffte Yosefin es unter die Top 20 in der schwedischen Fassung von "American Idol". Im selben Jahr wurde ihr die Ehre erwiesen, die deutsche Nationalhymne vor dem WM-Qualifikationsspiel zwischen Schweden und Deutschland zu singen. Aktuell studiert Yosefin in Stockholm physisches und modern/klassisches Theater und arbeitet weiterhin an ihrer Musikkarriere.  


 Paul Falk

Paul Falk - Erzähler

Der 17-jährige Paul Falk ist der Sohn der Lehrerin Angelika Falk und des Musikproduzenten Dieter Falk. Paul hatte mit acht Jahren seine erste Rolle als Synchronsprecher des „Kleinen König Macius" in der gleichnamigen KIKA-Serie. Seine Stimme ist außerdem die „Control Voice“ beim Musical „Starlight Express". Inzwischen schauspielerte er u.a. bei „Alarm für Coba 11" (RTL), den ZDF-Produktionen „SOKO Köln" und „Herzensbrecher", „Dani Lowinski" (SAT.1), „Die Auserwählten" (ARD) und 2011 in seiner ersten Hauptrolle im Kinofolm „Kleine Morde" (u.a. mit Uwe & Jimi Blue Ochsenknecht und Ann-Kathrin Kramer). Pauls Hobbys, außer der Musik, sind Schwimmen und Volleyball. Als Sänger schreibt er seine eigenen Songs am Piano, und zusammen mit seinem Bruder Max und Vater Dieter hat er als „Falk & Sons" bereits drei CDs bei Universal Music veröffentlicht. Das Düsseldorfer Familientrio kann auf inzwischen 130 Konzerte und TV-Auftritte im In- und Ausland zurückblicken. 

 

images-stories-Portraits-frank logemann-213x213

Frank Logemann - Aaron

Frank Logemann begann seine Schauspielkarriere in Köln. Man kennt ihn aus diversen Fernsehserien wie „Lindenstraße", „Unter Uns", „Die Wache", „Soko Köln" u.v.a.m.. Erst im Alter von 30 Jahren hatte Frank Logemann den ersten Kontakt zu Musicals. Seither spielte er unzählige Hauptrollen in Produktionen wie z.B. „Die Schöne und das Biest“, „Les Misérables", „Der Glöckner von Notre Dame", „Elisabeth", „Mamma Mia", „Der Schuh des Manitu" und „Cats”. Zur Zeit steht er wieder im Hamburger Operettenhaus auf der Bühne in der neuen Produktion „Rocky". 

 

Poslovski Stefan-57sw

Stefan Poslovski - Pharao

In Karlsruhe geboren, kam er über große Umwege zum Musical, was ihn auf Bühnen in ganz Europa u.a. zu „Les Misérables“ und „Chicago“ brachte. In Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ konnte man ihn als Alfred, Professor Abronsius und Herbert bewundern. Weitere Stationen waren u.a. „3 Musketiere'“ und „Wicked - die Hexen von Oz“'.

Über zwei Jahre lang durfte er das Stadion-Massenspektakel ''Die 10 Gebote'' durch seine Darstellung des verschlagenen Pharao Ramses II. bereichern, ein Pop-Oratorium mit mehreren 1000 Mitwirkenden, wobei er zum geheimen Publikumsliebling avancierte.

Derzeit ist er außerdem am Landestheater Eisenach in dem Stück „Luther – Rebell wider Willen'“ höchstpersönlich als Teufel zugegen.

 

Jonathan-Agar

Jonathan Agar - Naroch

Jonathans Karriere als Musicaldarsteller begann im Alter von fünf Jahren: Als Truthahn beim Weihnachtsmärchen im Kindergarten. Die Kritiker waren sich einig: ein besseres „Gobbel gobbel” gab’s nie. Nachdem er sein Glück als Musiker, Koch und Beamter beim Britischen Innenministerium versucht hatte, entschied er sich, zur Bühne zurückzukehren. Er zog nach Deutschland um The Big Bopper bei „Die Buddy Holly Story“ zu spielen. Es folgte Old Deuteronomy bei „Cats“, Sam, Bill und Harry bei „Mamma Mia“ und Khashoggi bei „We Will Rock You“ in Zürich, Köln und Stuttgart. Weiterhin war er als Brian in „Avenue Q“ in St. Gallen und als Jake Blues in „Die Blues Brothers“ deutschlandweit zu sehen. 

Bis Herbst 2014 ist Jonathan bei Mamma Mia in Stuttgart engagiert. Danach wird er bei der irischen Tanzshow „Irish Celtic“ zu sehen sein, wo er zum Glück nicht tanzen muss, sondern die Geschichte erzählt, mit einem Glas Whiskey in der Hand.

   

stefan stara

Stefan Stara - Ensemble

Stefan Stara absolvierte zunächst eine Schlagzeugausbildung am Institut für Popularmusik in Duisburg, bevor er 1999 das Studium zum Musicaldarsteller an der Folkwang Hochschule in Essen aufnahm. Bereits 2002 spielte er in der Deutschlandpremiere von „Titanic“ den Bellboy. Danach führten ihn weitere Engagements u.a. nach Hamburg, Stuttgart, Mannheim, Gelsenkirchen, Detmold, Kökn und Tokio. Zu seinem Repertoire zählen Rollen wir Puck in „Ein Sommernachtstraum",  Alfred in „Tanz der Vampire“, Sonny in „Grease“, Goody in „Fame", Professor Nachtigaller in „Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär", Rudolf in „Elisabeth" oder Moq in „Wicked“. Er gehört sowohl zur Premierenbesetzung des Pop-Oratoriums „Die 10 Gebote" als auch des Musicals „Moses" am Theater St. Gallen. 

Aktuell spielt er im Schmidt Theater in Hamburg in „Die Königs vom Kiez". 

 

Silke-Braas

Silke Braas - Ensemble

Silke Braas absolvierte ihre Ausbildung zur Musical-Darstellerin an der Stella Academy in Hamburg. Parallel dazu schloss sie ihr Studium mit Hauptfach Violine an der Folkwang Musikhochschule in Essen ab. Seitdem ist sie in vielen großen Musicalproduktionen in Hauptrollen zu sehen gewesen: Sophie in „Mamma Mia“, Amneris in „Aida“, Ich in „Rebecca“, Prinzessin Stephanie in „Rudolf“, Ozzy und Scaramouche in "We will rock you" und Lisa in "Jekyll & Hyde". Seit Herbst 2012 ist sie bei "Rocky - Das Musical" in Hamburg unter Vertrag und spielt dort u.a. Adrian. 

 

Lucas-Kristian

Kristian Lucas

erhielt seine Ausbildung in Hamburg. Engagements führten ihn u.a. an das Theater Lüneburg, wo er als Simon Stride (Jekyll & Hyde), Seymour (Der Kleine Horrorladen) und Marius (Les Misérable) auf der Bühne stand. Weitere Engagements folgten als Cliff (Cabaret), Lancelot (Camelot), und Jean-Michel (La Cage aux Folles) bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Am Theater Dortmund war er zudem als Brad in „The Rocky Horror Show“ zu sehen. Bei den ThunerSeespielen war er für „Titanic“ als Swing und Simon in „Jesus Christ Superstar“ engagiert. Zuletzt war Kristian als Joe Gilles in „Sunset Boulevard“ am Theater Lüneburg zu sehen. Ab November wird Kristian dann zum Ensemble des Musicals „Elisabeth“ gehören.

 

Linda Stark

Linda Stark

Die gebürtige Schwäbin schloss ihre Ausbildung zur Musiktheaterdarstellerin an der „Hamburg School Of Entertainment“ im Juli 2010 ab.
Mittlerweile hat sie ihre eigene erfolgreiche Showcrew und arbeitet regelmäßig als freie Dozentin, Sängerin & Choreografin (u.a. für Philipp Poisels „Projekt Seerosenteich” & Michael Bully Herbigs Kinofilm „Buddy”)

Auf der Musicalbühne konnte sie unter anderem als Cathy in Jason Robert Browns „Die letzten 5 Jahre” und als Taylor in „High School Musical“ auf sich aufmerksam machen. Außerdem spielte sie in der deutschen Uraufführung von „Play Me - The Musical Game“ an der Oper Chemnitz die Hauptrolle Nina und war als Swing im Musical „Friedrich – Mythos und Tragödie“ zu sehen. In „Die Päpstin“ und „Kolpings Traum” arbeitete sie als Swing und Dance Captain, verkörperte in „Cedric” die Rolle der Mrs. Errol und war Teil des Ensembles von „Faust – die Rockoper”.

Neben der Arbeit auf der Bühne ist Linda auch als Film- & Fernsehschauspielerin tätig. Als Studiosängerin hört man sie außerdem z.B. auf dem aktuellen Album von „I Heart Sharks” & der EP von „Wilhelm Tell Me".

 

Infotour fortsetzen:  Orchester und Band